Firmenkunden

Energieberatung für den Mittelstand
mit der BAFA mit 6.000€ gefördert

Wir unterstützen Sie bei der Beantragung dieser Fördermittel, beraten Sie fachkundig und helfen Ihnen bei der Umsetzung von Maßnahmen mit möglichen weiteren Fördermitteln.

Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit bei gleichzeitigem Schutz des Klimas: Effizienz bringt Vorteile. Punkt 1 zur Identifizierung von Einsparpotenzialen im Unternehmen ist die Beratung in Ihrem Haus, die mit Hilfe von Fördermitteln gefördert wird.

Nutzen Sie jetzt die Möglichkeit, dass das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) Ihre „Energieberatung“ mit 80% fördert.

Was ist der Zweck und das Ziel der 80%igen staatlichen Förderung? Die Beratung soll wirtschaftlich sinnvolle Energieeffizienzpotenziale sowohl im Bereich von Gebäuden und Anlagen als auch im Nutzerverhalten im Unternehmen aufzeigen und dann gegebenenfalls die energetischen Maßnahmen einleiten oder mit Hilfe weiterer Fördergelder umsetzen.

Alle zum Objekt gehörenden Energieverbraucher wie Heizung, Kühlung, Klimaanlagen, elektrische Geräte und Maschinen oder Kompressoren und der Gebäudezustand (Fenster, Isolierung….) werden mit der entsprechenden technischen Ausrüstung analysiert und nach den BAFA-Richtlinien in einem ausführlichen Situationsbericht dokumentiert, Strom und Gas werden beim Energieversorger optimiert.

Oft können die energetischen Kosten durch kostenfreie Maßnahmen oder mit kleinem Aufwand reduziert werden! Ihr Berater wird Ihnen während der Auditbesprechung alle möglichen Lösungsvorschläge neutral zeigen und erläutern. Wenn Sie weitere Maßnahmen umsetzen möchten, unterstützen wir Sie bei der Finanzierungsberatung und beantragen bei Bedarf Fördermittel für Sie.

In welcher Höhe wird gefördert? Bei Unternehmen mit 10.000 Euro Kosten für Energie im Jahr beträgt der Zuschuss 80% der förderfähigen Kosten für Beratung, maximal 6.000 Euro.

© 2018 All rights reserved​